Sandhasen holen Punkte in Altenbeken

Sandhasen holen Punkte in Altenbeken

Am vergangenen Samstag erkämpfte sich die 1. Herrenmannschaft der SG Sandhasen-Augustdorf-Hövelhof in Altenbeken zwei Punkte. Nach 60 Spielminuten stand ein 29:35 (16:20) Sieg auf der Anzeigetafel. „Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir das Spiel für uns entscheiden und diese wichtigen Punkte für uns verbuchen“, freut sich Trainer Dominik Kestner.

Die Sandhasen führten über die gesamte Spielzeit gegen die Verbandsligareserve der HSG Altenbeken/Buke. Nach einer umkämpften Anfangsphase konnten sich die Sandhasen dabei ab der 12. Spielminute immer weiter absetzen. Mit vier Toren in Folge gelang über das 11:13 eine 11:17 Führung. „Wir sind während des gesamten Spiels ruhig geblieben und haben auch an diesen Sieg geglaubt“, erklärt Kestner. Die Mannschaft um Trainer Dominik Kestner konnte schließlich mit einer 16:20-Führung in die Halbzeit gehen.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Gastgebern aus Altenbeken und Buke immer wieder, den Abstand auf zwei Tore zu reduzieren. „Insbesondere die schwächere Phase in der zweiten Halbzeit haben wir gut überstanden“, sagt Kestner. Hierdurch gelang es den Sandhasen immer wieder, über einfache Tore den Gegner auf Distanz zu halten. „Bis zum Ende konnten wir den Vorsprung dann wieder deutlich ausbauen“, so Kestner.

„Am Ende stehen die Punkte auf der richtigen Seite und wir haben verdient gewonnen“, freut sich Kestner. Besonders gefreut hat sich vermutlich Torwart Mats Uffe Schubert: „Wir haben Uffe zu seinem Geburtstag ein schönes Geschenk gemacht“, schmunzelt Trainer Dominik Kestner.

Auch am kommenden Wochenende geht es für die 1. Herrenmannschaft der SG Sandhasen-Augustdorf-Hövelhof in fremder Halle um wichtige Punkte. Die Sandhasen reisen zur Verbandsligareserve von Handball Bad Salzuflen. Gespielt wird am Samstag um 16.15 Uhr im neuen Schulzentrum Aspe.

Vorstand

Kommentare sind geschlossen.