Sandhasen reisen nach Altenbeken

Sandhasen reisen nach Altenbeken

Am heutigen Samstag reist die 1. Herrenmannschaft der SG Sandhasen-Augustdorf-Hövelhof in das Paderborner Land. In der Schulsporthalle in Altenbeken wartet um 16.00 Uhr die Verbandsligareserve der HSG Altenbeken/Buke auf die Sandhasen. „Wir erwarten einen starken Gegner, der sehr motiviert sein wird“, so Trainer Dominik Kestner.

Die Spielgemeinschaft aus Altenbeken und Buke belegt aktuell mit achtzehn Punkten den fünften Tabellenplatz. „Die Mannschaft gleicht einer Wundertüte“, beschreibt Kestner die Situation, dass der Kader aus wechselnden Spielern besteht. Dennoch wird das Spiel kein Selbstläufer: Das Hinspiel konnten die Sandhasen nur knapp mit 26:24 für sich entscheiden. „Auch weiterhin müssen wir mit Personalproblemen kämpfen“, erklärt der Trainer.

Der Weg zum Sieg ist für Trainer Kestner eindeutig: „Wir müssen an die starke Abwehr der letzten Wochen anknüpfen und brauchen auch wieder ein gutes Zusammenspiel mit den Hütern“, so Kestner. Aus der Deckung sollen im Angriff dann möglichst einfache Tore erzielt werden. „Eine geschlossene Mannschaftsleistung soll uns zum Sieg führen“, so Kestner zum Abschluss.

Vorstand

Kommentare sind geschlossen.