Sandhasen gewinnen gegen Blomberg

Sandhasen gewinnen gegen Blomberg

Am Samstagabend konnte die 1. Herrenmannschaft der SG Sandhasen-Augustdorf-Hövelhof einen 28:21 (13:9) Sieg in der eigenen Halle feiern. „Insgesamt war das ein verdienter Sieg“, freut sich Trainer Dominik Kestner. Die Sandhasen führten fast das gesamte Spiel über und konnten so die zwei Punkte in Augustdorf behalten.

Nur beim ersten Treffer der Partie zum 0:1 gelang es den Gästen aus Blomberg, in Führung zu sein. Nach einem unruhigen Beginn gelang es den Sandhasen, in der Partie die Oberhand zu gewinnen. „Die Chancenverwertung war nicht gut und wir haben auch phasenweise zu viele technische Fehler gemacht“, ärgert sich Trainer Kestner. Dennoch konnten sich die Sandhasen bis zur Halbzeit auf 13:9 absetzen. Die Sandhasen-Abwehr stellte die Gäste dabei immer wieder vor Herausforderungen und konnte dadurch viele Gegentore verhindern: „21 Gegentore sind sehr gut“, so Kestner.

Auch nach der Halbzeit versuchte die Mannschaft aus Blomberg, an den Sandhasen dranzubleiben. In der 44. Spielminute gelang Blomberg der 17:15-Anschlsstreffer. Danach konnten sich die Sandhasen über 18:16, 20:16, 23:18 wieder absetzen. „Zum Schluss haben wir die Chancen genutzt und konnten uns so nochmal mit 7 Toren absetzen“, freut sich der Trainer und ergänzt: „In der Summe bleibt aber, dass die Punkte auf der richtigen Seite stehen.“

Für die 1. Herrenmannschaft geht es am kommenden Samstag in Altenbeken weiter. Um 16.00 Uhr spielt die Mannschaft gegen die Verbandsliga-Reserve der HSG Altenbeken/Buke.

Vorstand

Kommentare sind geschlossen.