Sandhasen reisen nach Lemgo

Sandhasen reisen nach Lemgo

Nach drei Wochen Osterpause geht es für die 1. Herrenmannschaft der SG Sandhasen – Augustdorf – Hövelhof an diesem Wochenende nach Lemgo. Gespielt wird am Samstag um 16.00 Uhr in der Volker-Zerbe-Halle gegen die dritte Mannschaft der HSG Handball Lemgo. Die Sandhasen reisen verletzungs- und krankheitsbedingt weiterhin nur mit einem kleinen Kader an.

Die Lemgoer konnten zwei der vier Punkte im Dezember in eigener Halle gewinnen. Dennoch rechnet Trainer Dominik Kestner mit einem engen Spiel: „Lemgo ist immer ein unangenehmer Gegner, auch wenn sie derzeit auf dem letzten Tabellenplatz stehen.“ Das Hinrundenspiel konnten die Sandhasen mit 26:23 für sich entscheiden.  

„Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung möchten wir die beiden Punkte mit nach Hause nehmen“, zeigt sich Kestner optimistisch. Das dies auch mit einem ausgedünnten Kader funktionieren kann, habe die Mannschaft im letzten Spiel gegen Sennelager bewiesen.

Vorstand

Kommentare sind geschlossen.