Archiv 23. November 2022

Sandhasen erreichen Pokalviertelfinale

Für die SG Sandhasen – Augustdorf – Hövelhof gab es am vergangenen Samstagabend eine gute und eine schlechte Nachricht: Zwar erreicht die 1. Herrenmannschaft das Pokalviertelfinale, die 2. Herrenmannschaft ist allerdings nicht mehr im Pokalwettbewerb. Vorausgegangen war ein 23:28 (15:15) Sieg der „Ersten“ gegen die „Zweite“. „Die 2. Mannschaft hat uns wirklich mehr als geärgert. Eine wirklich starke Leitung der Zweiten“, erklärt Trainer Marius Bolte nach dem Spiel.

In der ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Auch die Führung wechselte zwischen den beiden Mannschaften. „Sie haben uns gezeigt, was Motivation und Kampf ausmachen können“, erklärt Trainer Bolte. Hier sah der Trainer bei der 1. Herrenmannschaft in der ersten Hälfte ein Defizit: „Diese Attribute habe ich bei meinen Jungs vermisst, was auch in der Halbzeit deutlich angesprochen wurde.“

Auch in der zweiten Halbzeit hatte die 1. Mannschaft zunächst Probleme, sich abzusetzen. Über das 15:15 zur Halbzeit gelang es der Mannschaft zunächst, sich auf 15:17 abzusetzen. Der 2. Mannschaft gelang es aber, diesen Rückstand schnell wieder auszugleichen. „In der zweiten Hälfte hat uns Mats Uffe mit seinen starken Paraden dazu verholfen, dass wir uns endlich absetzen konnten“, lobt der Sandhasen-Coach.

Nach dem 18:18 in der 42. Spielminute gelang es der 1. Mannschaft, den Vorsprung langsam auszubauen. Am Ende konnte die Mannschaft um die Trainer Marius Bolte und Dominik Kestner mit einem 23:28-Sieg in das Viertelfinale einziehen. „Ein großes Lob auch an die gesamte 2. Mannschaft für die starke Leistung. Ich hoffe, dass sie in der Liga jetzt auch an die Leistung anknüpfen“, sagt Bolte nach dem Spiel.

Für die 1. Herrenmannschaft geht es am 3. Dezember 2022 gegen die SG Handball Paderborn weiter. Gespielt wird um 18.00 Uhr in der Sporthalle Krollbachschule in Hövelhof. „Für uns heißt es, Haken hinter das Spiel machen und uns wieder stärker präsentieren. Aber das werden wir auch, davon bin ich überzeugt“, so Bolte abschließend.

Sandhasen jagen Sandhasen

Ein besonderer Gegner wartet auf die 1. Herrenmannschaft der SG Sandhasen – Augustdorf – Hövelhof an diesem Samstag. Um 18.00 Uhr trifft die Mannschaft um das Trainer-Duo Kestner und Bolte im Pokal-Achtelfinale in Hövelhof (Sporthalle Krollbachschule, Am Hallenbad 6, 33161 Hövelhof) auf die 2. Herrenmannschaft der Sandhasen. „Das ist natürlich eine ganz besondere Begegnung“, findet Trainer Dominik Kestner.

Die 2. Herrenmannschaft befindet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte der Kreisliga wieder. Nach sieben Spielen konnte die Mannschaft bisher nur einen Sieg verbuchen. „Das Spiel wird trotzdem kein Selbstläufer“, warnt Kestner. Am Ende kennen sich beide Mannschaften sehr gut und haben bereits unzählige Male in Trainingsspielen gegeneinander gespielt.

„Für uns geht es darum, den Trend der letzten Wochen fortzusetzen“, so Kestner. Insbesondere eine kompakte Abwehr und ein erfolgreiches Tempospiel nach vorne stehen dabei im Fokus. „Uns muss es wieder gelingen, einfache Tore zu erzielen“, beschreibt der Sandhasen-Trainer das Ziel der Mannschaft.

Aufgrund der Spielpaarung steht demnach schon vor dem Spiel fest, dass eine Herrenmannschaft der SG Sandhasen – Augustdorf – Hövelhof in das Viertelfinale des Kreispokals einziehen wird. Die spannende Frage ist, welche der beiden Mannschaften sich durchsetzt.

Spiele der Sandhasen

wD-Jugend – HSG Blomberg-Lippe
Samstag, 19.11.2022 um 13.30 Uhr
Sporthalle Krollbachschule, 33161 Hövelhof

Damen – HSG Handball Lemgo
Samstag, 19.11.2022 um 15.30 Uhr
Sporthalle Krollbachschule, 33161 Hövelhof

2. Herren – 1. Herren
Samstag, 19.11.2022 um 18.00 Uhr
Sporthalle Krollbachschule, 33161 Hövelhof

Sandhasen reisen nach Lemgo

Die 1. Herrenmannschaft der SG Sandhasen – Augustdorf – Hövelhof reist am Samstag nach Lemgo. Gespielt wird um 18.00 Uhr in der Volker-Zerbe-Halle. Die Mannschaft um das Trainerteam aus Dominik Kestner und Marius Bolte möchte dabei den dritten Sieg in Folge nach Hause bringen. „Wenn wir unser Spiel wieder so konzentriert auf die Platte bringen, bin ich fest davon überzeugt, dass wir die zwei Punkte gewinnen“, so Marius Bolte.

Die Mannschaft aus Lemgo musste in der vergangenen Woche in eine Niederlage gegen Stukenbrock einwilligen. Insgesamt stehen die Lemgoer nach drei siegreichen Spielen in dieser Saison vor den Sandhasen. „Ich denke, dass Lemgo bei ihrem Heimspiel aus einem vollen Kader schöpfen kann“, vermutet Bolte. Dennoch stellt der Trainer klar: „Mit einer guten Einstellung werden wir das Spiel gewinnen.“

Der Fokus der Sandhasen liegt dabei auf der Abwehr: „Wichtig ist, dass wir wieder eine gute 6:0-Abwehr stellen und aus der Deckung heraus in die erste und zweite Welle kommen“, so der Sandhasen-Trainer. Hierdurch möchte sich die Mannschaft gute Torchancen erarbeiten.

Im Angriff geht es dem Trainer darum, variabler zu werden: „Wir müssen taktisch unberechenbarer für den Gegner werden.“ Mit ausreichend Druck auf die Lemgoer-Abwehr möchten die Sandhasen sich auch gute Wurfpositionen herausarbeiten.

Die Spiele der Sandhasen

HSG Blomberg-Lippe – mD-Jugend
Samstag, 12.11.2022 um 16.00 Uhr
Schulzentrum vordere Halle, Ulmenallee, 32825 Blomberg

HSG Handball Lemgo 4 – 2. Herren
Samstag, 12.11.2022 um 16.00 Uhr
Volker-Zerbe-Halle, Kleistraße, 32657 Lemgo

HSG Handball Lemgo 3 – 1. Herren
Samstag, 12.11.2022 um 18.00 Uhr
Volker-Zerbe-Halle, Kleistraße, 32657 Lemgo

SG Cappel/Großenmarpe – Damen
Sonntag, 13.11.2022 um 18.00 Uhr
Schulzentrum hintere Halle, Ulmenallee, 32825 Blomberg

Sandhasen gewinnen Derby

Nach 60 Spielminuten stand ein deutlicher 21:31-Sieg der 1. Herrenmannschaft der SG Sandhasen-Augustdorf-Hövelhof auf der Anzeigentafel in der Halle in Stukenbrock. Das Trainergespann Bolte/Kestner war mit der Leistung der Mannschaft zufrieden: „Wir sind stolz darauf, wie wir heute gespielt haben“, erklärt Sandhasen-Coach Marius Bolte.

Weiterlesen